Herzlich Willkommen auf der Homepage der IG Gersprenz

 

   Fischbesatz 2019   

Liebe Mitglieder,

im Protokoll der Halbjahresversammlung wurde schon einmal darauf hingewiesen, dass dieses Jahr wieder eine Bestellung für Forellensetzlinge bei der Fischzucht Prexl erfolgen soll.

Gleichzeitig möchte ich hiermit noch einmal anfragen, ob grundsätzlich Interesse daran besteht Glasaale zu bestellen.

Die Forellen sollten möglichst Mitte - Ende April ins Gewässer kommen um zu hohe Temperaturen beim Transport und Umsetzen zu vermeiden.

Daher bitte ich um schnellstmöglichen Bestelleingang für die Forellen. Für eine Aalbestellung sind wir für 2019 bereits fast zu spät. Daher möchte ich hier erst einmal das Interesse an Glasaalen anfragen.

Die Forellen werden im Preis wieder bei 5 - 6 Cent/Stück liegen. Die Förderung ist hier noch nicht eingerechnet.

Bitte gebt eure Bestellung für die Bachforellen bis spätestens 31.01.19 unter dem beigefügten Link ein

Die Glasaale sind grundsätzlich nur von März - April verfügbar. Daher ist hier eine frühzeitige Bestellung anzustreben.

Bei den Aalen schwanken die Preise sehr stark. Diese liegen in der Regel zwischen 250 und 550 € pro Kilo. Hierbei ist zu bemerken, dass ein Kilo Glasaal aus etwa 3500 Tieren besteht.

Auch hier ist eine Förderung möglich. Gerade weil die Gersprenz als Vorzugsgewässer für Aalbesatz durch das Regierungspräsidium ausgesucht wurde.

Für die Aale wird hier erst einmal nur das Interesse angefragt. Eine Bestellung wird erst nach erneuter Anfrage und bei Bekanntwerden der genauen Preise erfolgen.

Auch hier bitte unter dem entsprechenden Link die gewünschte Menge (in KG) eingeben.

Viele Grüße und Petri Heil

Alexander Späth

Gewässerwart 

 


Termine Vorbereitungslehrgang zur staatl. Fischereiprüfung

Feed
20.03.2019
-
16.04.2019
25.09.2019
-
15.10.2019
30.10.2019
-
12.11.2019


Bei Fragen gerne Kontakt an den Vorstand




IGG-Termine


Halbjahresversammlung in Sickenhofen

Datum:11.10.2019



Zurück zur Übersicht


Die Gersprenz

Die Quelle der Gersprenz entspringt auf der Neunkirchner Höhe im Modautal. Sie verleiht dem Gersprenztal seinen Namen. Sie entspringt in einer Höhenlage von rund 580 m ü. NN.

Die Gersprenz fließt durch Winterkasten und Reichelsheim, vorbei an Brensbach, Groß-Bieberau, Reinheim, Groß-Zimmern,  durch Dieburg, Münster, vorbei an Eppertshausen, Hergershausen, Sickenhofen, Babenhausen und mündet bei Stockstadt in den Main.

Ziel und Zweck der IG-Gersprenz (IGG)

Die IGG ist seit 1962 ein eingetragener Verein und ausschließlich gemeinnützig tätig. Sie hat zum Ziel, alle Angelvereine und Einzelpächter der Gersprenz und deren Nebengewässer, in einer Interessengemeinschaft zusammenzufassen. 

Sie strebt an, alle aus den Pachtverhältnissen sich ergebenden Fragen, die Pachtungen, den Fischbesatz, die Gewässerpflege und dergleichen einheitlich für alle Mitglieder zu regeln. Dazu gehören auch die waidgerechte Ausübung des Fischfanges sowie die Beachtung des Natur- und Umweltschutzes.

So wird u. a. bereits seit etwa 2002 durch kontinuierlichen Besatz mit gersprenzeigenständigen Bachforellen-Brütlingen (durchschnittlich ca. 30000 Stück) aus einem zertifizierten Zuchtbetrieb versucht einen regional typischen Bestand einer “Gersprenz-Forelle” aufzubauen.

Darüber hinaus kümmert sie sich unterstützend um die Jugendarbeit der Vereine.

Des Weiteren sieht sich die IGG für ihre Mitgliedsvereine als zentrale Anlaufstelle bzw. Ansprechpartner bei Fragen und Problemen wie z. B:

  - zu Hegeplänen

  - zu Pflege und Eigenschaften der Gewässer 

  - zu notwendigen Maßnahmen bei kritischen Zuständen der Gewässer

  - zu Einleitung von Schadstoffen 

  - zu Fischbesatz

  - zu unkontrollierten, schädlichen Pegelständen 

  - zu rechtlichen Regelungen und Bestimmungen



178333